Spenden

2002 – Vom Traum zur Wirklichkeit

Geschrieben von: africa Dienstag, 25. Februar 2014 um 8:22 pm

2002 machte sich Harriet daran, ihren Traum, den „Kindern aus Bukom“ durch Bildung zu einer lebenswerten Existenz im eigenen Land zu verhelfen, in die Tat umzusetzen. Schon Jahre vorher hatte Harriet neben ihrem anstrengenden Job als Putzfrau bei der Düsseldorfer Messegesellschaft jeden Abend bis spät in die Nacht als Toilettenfrau „Tellergeld“ gesammelt, um mit diesem Zusatzgeld die Schulausbildung von Kindern aus Bukom zu finanzieren. Stammgäste der AltstadtKneipen, in denen Harriet „Dienst tat“, nannten sie bald „African Angel“ und ermutigten sie, ihr Engagement durch einen gemeinnützigen Verein zu organisieren. Und so gründete Harriet mit einigen Freunden in Düsseldorf den Verein African Angel e.V.

Zuletzt aktualisiert am 23, September 2015 at 11:58 am Weiterlesen