Spenden

Die Justus-Liebig-Universität Gießen macht es möglich; James’ Praktikum für sein Studium

Geschrieben von: africa Montag, 31. Juli 2017 um 7:17 am

James’ Basis-Pate, Helmut Löhn, hat sich um das Praktikum in der Justus-Liebig-Universität in Gießen gekümmert. Hier macht James auf einem Feld von der Universität praktische Erfahrungen auf dem Gebiet Zucht- und Kulturpflanzen.

James hat uns für die 1. Woche schon einen kleinen Bericht geschrieben. Er schrieb:

„On Monday, the 24th July, we went to see prof. Dr. Honemeier in the University of Giessen we had a short conversation then he explained to me that they are into two types of crops thus crop breeding and crop varieties.

After this conversation He asked another Professor, prof. Yan to take us to the Agrostation where i had four days practice

During these four days I worked mainly in the lab, On Tuesday, I cleaned thousand seeds of raps which is necessary for analysis in the lab on the main campus From Wednesday to Friday I worked with barley.

The barley was dried, So we weighed, and counted the number of grains in each comb.

This is very important for the quality of baking and also for variety of crop checking and the fertilizer usage on the farm.

So basically this is what I did for this week.“

Hier die Übersetzung von Google mit leichter Überarbeitung der Redaktion:

„Am Montag, den 24. Juli, gingen wir zu Prof. Dr. Honemeier in der Universität von Gießen hatten wir ein kurzes Gespräch. Dann erklärte er mir, dass es zwei Arten von Kulturen gibt, also Zucht- und Pflanzensorten.

Nach diesem Gespräch bat er Prof. Yan, uns zur Agrostation zu bringen, wo ich vier Tage Praxis hatte.

Während dieser vier Tage arbeitete ich hauptsächlich im Labor. Am Dienstag habe ich tausend Samen von Raps gereinigt, was für die Analyse im Labor auf dem Hauptcampus notwendig ist.

Von Mittwoch bis Freitag Ich habe mit Gerste gearbeitet. Die Gerste wurde getrocknet. Danach wogen wir und zählten die Anzahl der Körner in jedem Kamm.

Dies ist sehr wichtig für die Qualität des Backens und auch für die Vielfalt der Ernteprüfung und der Düngerverbrauch auf dem Bauernhof.

Das war’s im Grunde, was ich diese Woche gemacht habe.“

Zuletzt aktualisiert am 16, August 2017 at 10:39 am Weiterlesen