Spenden

NEWSLETTER 1 / 17

Geschrieben von: africa Mittwoch, 8. März 2017 um 5:37 am

Liebe Paten, Mitglieder, Spender und Freunde von African Angel,

wir wollen in diesen Newsletter einen Rückblick auf das Jahr 2016 machen.

Das Jahr 2016 war ein turbulentes Jahr für African Angel. Anfang des Jahres stand Harriet ohne „arbeitenden“ Vorstand da. Da alle Helfer von African Angel ehrenamtlich arbeiten, kann es immer passieren, dass sich persönliche Dinge verändern und eine Mitarbeit nicht mehr möglich ist.

Im April 16 fand dann eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt und es konnte ein 1. Stellvertreter von Harriet gewählt werden. Rudi Lohmann übernahm sein Amt mit viel Engagement.

Die Turbulenzen übertrugen sich auf Ghana. Die Cottage – Leitung gab ihre Tätigkeit kurzfristig auf und leider folgten einige des Personals. Harriet musste einen Großteil des Jahres in Ghana verbringen, um eine neue Leitung zu suchen und einzuarbeiten. Harriet fand mit Frau Kwabla eine hervorragende Kraft, die die Leitung im September übernahm. Bereits nach kurzer Zeit konnte man den positiven Einfluss von Frau Kwabla spüren.

In den Jahren 2014 und 2015 wurden viele Kinder im Cottage aufgenommen. Es gab aber für die neuen Kinder nicht genügend Paten. Im Jahr 2014 gab es 2 Großspenden, so dass es keine finanziellen Probleme gab und die Notwendigkeit von Paten nicht so evident war. Diese Reserven waren aber im Jahre 2016 aufgebraucht und es kamen erhebliche finanzielle Probleme hinzu.

Es erklärten sich 3 Paten bereit, in der ordentlichen Mitgliederversammlung im August in den Vorstand zu gehen, aber bereits die Arbeit im Mai aufzunehmen, damit es weiter ging.

Ein Mitglied, Frank Klee, kümmerte sich um ein Informationssystem. Er schrieb ein Programm, so dass wir heute alle Daten auf Knopfdruck haben und nicht mehr gefühlsmäßig handeln müssen. Frank Klee dafür ein großes Danke. Aber was nutzt ein hervorragendes Programm, wenn es keine Daten hat. Anna Böckem fütterte das Programm in wochenlanger Arbeit mit allen verfügbaren Daten. Auch ihr dafür ein Danke.

Im Mai haben wir dann angefangen, aktiv zusätzliche Paten zu suchen. Jedes unserer Kinder braucht einen Basispaten und einen Schulpaten. Wir konnten im 2. Halbjahr 34 neuen Patenschaften gewinnen. Wir danken allen Paten, die uns aktiv bei der Suche unterstützt haben. Zur Zeit fehlt nur noch ein Basispate und 30 Schulpaten. Ein großes Danke an Frau Beate Göbel die sich ganz intensiv um unsere Paten kümmert. Auch ein Danke an Carmen Gann, die uns über die sozialen Medien im Internet vertritt und aktiv bei der Patensuche hilft.

Es ist uns auch gelungen unsere Studenten für das Jahr 2017 mit Studienpaten und einer großzügigen Spende abzusichern. Wir haben seit dem Wintersemester 2016 acht Studenten in Kiew. In Accra haben 7 Abiturienten ihr soziales Jahr begonnen und wollen ab Herbst 2017 auch ein Studium beginnen. Dies wird für African Angel wieder eine große finanzielle Aufgabe.

Dank Frau Kwabla in Ghana kann Harriet sich im Jahr 2017 aktiv in Deutschland um mehr Aufmerksamkeit in den Medien und bei Aktionen kümmern. So werden wir die fehlenden Paten und die Gelder für die zusätzlichen Studenten bestimmt erhalten können.

Einige Paten haben uns Ende letzten Jahres mit Aktionen bei ihnen Zuhause aktiv unterstützt, dafür ein Danke. Sollten weitere Paten Ideen für Aktionen haben, bitte melden Sie sich. Harriet wird versuchen, Sie bei den Aktionen durch ihre Teilnahme zu unterstützen.

Wir wünschen Ihnen alle ein gutes Jahr 2017 und dass Sie uns weiter unterstützen werden.
Ihr African Angel Team

Zuletzt aktualisiert am 8, März 2017 at 5:37 am Weiterlesen